hoogs logo

Ab dieser Saison werden wir von unserem neuen Partner Hoogs Cutting Systems aus Bonn mit Zuschneidemaschinen unterstützt. Zum Zuschneiden unserer Patches für das Monocoque des F-111 bekommen wir Elektroscheren sowie Rundmesser-Maschinen zur Verfügung gestellt. Außerdem können wir mit dem Standard-Abroller von Hoogs unser Prepreg sauber und einfach abrollen und anschließend direkt passend zuschneiden.

Als einer der führenden deutschen Hersteller hat Hoogs Cutting Systems Zuschneidemaschinen für beinahe alle Anforderungen entwickelt – für die Textilindustrie bis hin zur Umwelt- oder Werbetechnik.

Auch in Zeiten der Globalisierung: Qualität hat bei Hoogs Cutting Systems Tradition. In jede Maschine fließen die Fachkenntnisse aus fast 100 Jahren Produktion. Die Mitarbeiter kennen die Wünsche der Kunden, wissen, worauf es ankommt, und sind engagiert bei der Sache.

Zuverlässigkeit? Bei Hoogs Cutting Systems so selbstverständlich wie eh und je. Robuste Bauweise und moderne Technik garantieren eine lange Lebensdauer. Sollte es dennoch zu einem Ausfall kommen, führt das Fachpersonal Reparaturen schnell und kostengünstig durch. Das Ersatzteillager ist bestens sortiert und garantiert eine hohe Verfügbarkeit.

Flexibilität ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Darum wird Service bei Hoogs Cutting Systems groß geschrieben. Durch ständigen Dialog entstehen neue und optimierte Lösungen für fast alle Einsatzbereiche. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoogs.de.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

PS USM-G  4.2 Favorit-V 01  PS SAR-A2

FSG Logo rgb

 

Der erste Meilenstein in der laufenden Saison ist geschafft! Neben einer erfolgreichen Registrierung der Formula Student Austria vergangene Woche haben wir heute das Ticket zum nächsten Formula Student Event, der Formula Stidemt Germany gebucht. Die Events finden vom 31.07. bis 03.08. (FSA) und vom 08.08. bis 13.08. (FSG) statt.

 

Glückwünsche an alle Teams, die es ebenfalls geschafft haben!

 

  • FSA
  • FSG

VogtStumpfStifterverbund Mit einer großzügigen Geldzuwendung unterstützt der Verbund der Stifter an der Hochschule Karlsruhe das Team High Speed Karlsruhe. Zusammen mit fünf weiteren Projekten von Professoren, Professorinnen und Mitarbeitern der Hochschule wurde das Team aus mehreren Bewerbern ausgewählt. Wir danken dem Verbund der Stifter, stellvertretend dem Vorsitzenden Herrn Prof. Werner Vogt, für das entgegengebrachte Vertrauen in die Aktivitäten unseres Teams. Wer mehr über die Arbeit des Verbundes der Stifter an der Hochschule Karlsruhe wissen möchte findet hier die nötigen Informationen.
Oliver Stumpf (Faculty Advisor High Speed Karlsruhe) und Prof. Werner Vogt bei der Spendenübergabe  

Team FSG Schaeffler 2016 klein

Du wolltest schon immer einen Rennwagen bauen? Du interessierst dich für Technik und willst deine Studieninhalte vertiefen? Du möchtest den Entwicklungsprozess des gesamten Fahrzeugs miterleben? Du willst ein neues Businesskonzept entwickeln und am Ende der Saison auf den internationalen Events einer Jury präsentieren? Du kannst gut mit Zahlen umgehen und möchtest im Bereich Kostenmanagement Erfahrung sammeln? Du gehörst eher zu den kreativen Köpfen und hast Spaß an Mediendesign oder Eventplanung? Du bist ehrgeizig und kannst Verantwortung übernehmen? Du möchtest Teil eines Teams aus engagierten Studenten sein?

Du fühlst dich angesprochen?

Dann bewirb dich jetzt bei uns!

Unter folgendem Link findest du mehr Informationen zum Wettbewerb und einige Stellenausschreibungen. Du kannst uns aber auch gerne eine Initiativbewerbung zukommen lassen.

Hier Bewerben!